Titelbild, Pfarrei Herz Jesu, Schwandorf

HUNGERTUCH 2015

„Gott und Gott – Wie viel ist genug“

GOTT UND GOTT

Das Gold (der goldene Stein) symbolisiert Christus: Er ist der Stein, an dem wir uns stoßen, weil er eine Entscheidung fordert: Dienst du Gott oder dem Gold?

WIE VIEL IST GENUG….

Um das leuchtende Gold sind kleine Goldkörner verstreut: Gott hat mit der Schöpfung reichlich Güter in unsere Verantwortung gegeben. Offenkundig ist für alle genug da. Bin ich zufrieden mit diesem „Genug“?

….FÜR EIN GUTES LEBEN?

Damit das Leben der Armen eine Zukunft hat, sind wir eingeladen, nachzudenken über Lebensstil und Lebenshaltung, in denen Lebensqualität nicht mit Konsum verwechselt wird.

„Beginn der österlichen Bußzeit“

Pfarrgemeinde und Kommunionkinder 2015 versammelten sich am Aschermittwoch vor dem Gottesdienst am Kirchplatz und verbrannten symbolisch für das Ende der Faschingszeit Masken und Luftschlangen:

Anschließend feierte man gemeinsam die Eucharistie mit Segnung und Auflegung der Asche zum Beginn der Fastenzeit. Die Chorgemeinschaft Herz Jesu Schwandorf umrahmte den Gottesdienst mit Geistlichen Liedern.

„Die Welt von morgen wächst schon heute – Tag für Tag“:

 Auch heuer wurden am 14.2.2015 und 15.2.2015 in unserer Pfarrgemeinde jeweils vor und nach dem Gottesdienst „Eine – Welt – Waren“ angeboten.

Das Team des Pfarrgemeinderates bedankt sich bei den Pfarrangehörigen für Ihren Kauf von "Eine – Welt – Waren“ und freut sich schon auf den nächsten Verkauf im Herbst 2015.


Rosa Wiesböck (Dritte von links) wurde für 40-jährige Mitgliedschaft geehrt. Mit auf dem Bild Pfarrer Thomas Senft, FB-Bezirksvorsitzende Johanna Steltenkamp und das FB-Führungstrio von Herz-Jesu. Foto: Hr. Fleißner

Der Zweigverein des Frauenbunds hat sich auch 2014 als verlässlicher Partner der Pfarrei Herz-Jesu erwiesen. Bei der Jahresversammlung konnte Vorstandssprecherin Barbara Moser ein gelungenes Vereinsjahr abhaken. 

Ein wesentlicher Aspekt der Vereinstätigkeit liegt auf dem caritativem Sektor.
- 850 Euro aus dem Verkauf von Kaffee und Kuchen beim Pfarrfest flossen an die Pfarrei Herz-Jesu;
- 200 Euro aus der Aktion Solibrote gingen an bolivianische Frauen für Alphabetisierungsmaßnahmen;
- Mitgliederstand des Zweigvereins beläuft sich auf 87;
Frau Rosa Wiesböck wurde von Vorstandssprecherin Barbara Moser für 40-jährige Treue zum Frauenbund geehrt. 

Die nächsten Termine:
4. Februar Besuch der Hutmachermanufaktur „Hutkönig“ in Regensburg (ausgebucht);
6. März Weltgebetstag der Frauen in St. Andreas Fronberg;
7./8. März Solibrote-Verkauf;
11. März Kreuzweg mit Musik in Herz-Jesu;

(Text und Foto von Herrn Fleißner - vielen Dank dafür.)

"Gesunde Ernährung für Kinder auf den Philippinen und weltweit!“

Die Sternsinger der Pfarrei Herz Jesu Schwandorf waren ganz schön stolz. Zwei Tage lang waren fünfzehn kleine und große Könige in ihren prächtigen Gewändern sowie fünf jugendliche und erwachsene Begleiter im Pfarrgebiet unterwegs zu den Menschen. An unzählige Türen schrieben sie ihren Segensspruch „20*C+M+B+15“, Christus Mansionem Benedicat. Das Ergebnis ihres Engagements kann sich wahrlich sehen lassen, mit denen Not leidende Kinder in aller Welt unterstützt werden. Passend zum aktuellen Leitwort stellten die engagierten Mädchen und Jungen damit klar: Sie bringen nicht nur den Segen zu den Menschen, sie sind zugleich selbst ein Segen für die Kinder dieser Welt.

Weitere Informationen erhalten Sie beim Kindermissionswerk.

(Foto: Herr Lehner,  Textbeitrag: Kindermissionswerk, überarbeitet von Herrn Lehner - vielen Dank dafür.)